Header Image
Krise & Stabilisierung
DOKUMENTNUMMER: STU004469

Wir helfen in Krisensituationen

STU - Krisenmanagement - KATEGORIEBILDEine Krise kann eine Vielzahl von Ursachen haben. Bereits eine Ursache alleine kann ernstzunehmende Folgen für das Unternehmen, die Mitarbeiter oder für den Unternehmer selbst haben.

Hauptaufgabe aller kleinen und mittleren Betriebe, die ihre ersten Schritte in die Selbständigkeit erfolgreich getan haben, ist die Unternehmenssicherung. Die Praxis zeigt nämlich, dass viele Jungunternehmer mit ersthaften Problemen zu kämpfen haben. Rund die Hälfte aller Existenzgründungen bestehen nicht länger als fünf Jahre.

Aber auch schon lange am Markt bestehende Unternehmen geraten nur selten kurzfristig in eine Krise. Akute Liquiditätsprobleme haben zumeist eine längere Vorgeschichte. In der Regel werden die entscheidenden Fehler schon einige Zeit vor der Schieflage gemacht. Es gilt daher sich frühzeitig mit Themen der Risikoerkennung und Prävention im Hinblick auf Krisen- und Notfallsituationen auseinanderzusetzen.

Wenn sich im Unternehmen eine Krisensituation abzeichnet oder die Krise bereits eingetreten ist, sollte man sich unverzüglich Hilfe holen. Erste Anlaufstelle ist die IHK Heilbronn-Franken mit ihren erfahrenen Beratern. Diese analysieren zunächst die betriebliche Situation und zeigen weitere Möglichkeiten im Rahmen des Prinzips „Hilfe zur Selbsthilfe“ auf.

Dabei informieren wir über mögliche Förderprogramme und Beratungsangebote der IHK mit Partnern, die für die jeweilige Situation geeignet sind. Dazu gehört auch die Beratungsförderung des Bundes für Unternehmen in Schwierigkeiten.

Ihr Ansprechpartner
Thomas Leykauf
Thomas LeykaufDiplom-VolkswirtReferent Wirtschaftsförderung | Betreuer Wirtschaftsjunioren
Tel.: 07131 9677-174Fax: 07131 9677-119thomas.leykauf@heilbronn.ihk.de
Social Bookmarks
  • Facebook
  • Twitter
  • XING
  • Google+
Facebook
Twitter
XING
YouTube